Der türkische Nationalspieler Hedo Türkoglu ist von der NBA wegen eines Verstoßes gegen das Anti-Doping-Programm für 20 Spiele gesperrt worden.

Untersuchungen zufolge sei der 33 Jahre alte Flügelspieler der Orlando Magic positiv auf das anabole Steroid Methenolon getestet worden. Während seiner Sperre erhält Türkoglu, Vizeweltmeister von 2010, keinen Lohn.

Rob Hennigan, General Manager der Magic, ließ mitteilen, Türkoglu habe die Substanz "nicht wissentlich" eingenommen.

Der jedoch räumte ein: "Ich übernehme die volle Verantwortung für alles, was in meinen Körper gelangt. Ich habe das völlig falsch eingeschätzt und entschuldige mich beim Team, der Liga, meinen Mitspielern und den Magic-Fans. Ich habe sie im Stich gelassen."

Weiterlesen