Erik Spoelstra von Meister Miami Heat ist beim diesjährigen All-Star-Game der NBA zum ersten Mal als Trainer dabei.

Der Erfolgscoach betreut bei dem Spektakel am 17. Februar in Houston/Texas die Auswahl der Eastern Conference. Als Coach der Western Allstars stand schon seit einigen Tagen Gregg Popovich (San Antonio Spurs) fest.

Spoelstra steht an der Seitenlinie, da Miami durch das 100:85 bei den Toronto Raptors am Stichtag Spitzenreiter im Osten ist. Für den Titelverteidiger war es der 30. Saisonsieg. Superstar LeBron James steuerte zum Erfolg der Heat 30 Punkte, acht Rebounds und sieben Assists bei. Chris Bosh verbuchte 28, Dwyane Wade 23 Zähler.

Die Los Angeles Lakers feierten derweil einen knappen 98:97-Sieg über die Detroit Pistons und sind im Westen weiter Zehnter. Der spanische Europameister Pau Gasol war mit 23 Punkten bester Werfer beim 16-maligen Champion aus Kalifornien.

Die Clippers, Stadtrivale der Lakers, verloren 104:106 bei Rekordmeister Boston Celtics.

Weiterlesen