Die New York Knicks haben in der NBA einen 120:81 (56:33)-Kantersieg gegen die Sacramento Kings gefeiert.

J.R. Smith war mit 25 Punkten bester Werfer der New Yorker, bei denen Carmelo Anthony sich mir nur neun Punkten seine schlechteste Ausbeute in dieser Saison erlauben konnte.

Nach 31 Spielen in Folge verpasste es "Melo" damit wieder, die 20-Punkte-Marke zu knacken, holte mit den Knicks aber den vierten Sieg in Folge.

Amar'e Stoudemire war der beste Mann der Knicks und traf alle seine zehn Versuche.

Eine Niederlage mussten dagegen die Oklahoma City Thunder einstecken. Der Vize-Champion unterlag bei den Cleveland Cavaliers mit 110:115 (57:52).

Kyrie Irving war mit 35 Punkten bester Scorer der Partie und übertrumpfte damit auch Oklahomas Topscorer Kevin Durant (32 Punkte).

Die San Antonio Spurs mussten ihren 96:86 (51:26)-Sieg gegen die Washington Wizards teuer bezahlen. Forward Tim Duncan zog sich eine Knie- und Knöchelverstauchung zu und musste vom Court.

Für die Spurs war Point Guard Tony Parker mit 19 Punkten und 12 Assists am erfolgreichsten.

Weiterlesen