Trainer Kevin McHale vom NBA-Klub Houston Rockets trauert um seine Tochter. Alexandra "Sasha" McHale starb am Samstag im Alter von nur 22 Jahren.

Der Verein machte keine Angaben über die Todesursache, nach Informationen der Tageszeitung "Houston Chronicle" litt die junge Frau unter der Autoimmunerkrankung Lupus.

McHale, als Spieler an der Seite von Larry Bird mit den Boston Celtics dreimal Champion in der NBA, ist bei den Rockets seit dem 10. November aus familiären Gründen von seinen Aufgaben freigestellt.

Der Hall-of-Famer wird derzeit von Kelvin Sampson vertreten.

"Ich spreche Kevin und Lynn mein tiefstes Beileid für den Verlust ihrer Tochter Sasha aus. Sie sind tolle Eltern und brauchen in dieser schwierigen Zeit weiter unsere Unterstützung", sagte Rockets-Besitzer Leslie Alexander: "Der ganze Klub trauert."

Weiterlesen