Die Los Angeles Lakers haben ihre Negativserie in fremden Hallen weiter fortgesetzt.

Im Topspiel bei den Memphis Grizzlies verlor das Team von Coach Mike D'Antoni 98:106 (49:56) und setzte auch das vierte Auswärtsspiel der Saison in den Sand.

Rudy Gay markierte für das beste Team der NBA 21 Punkte und verhalf seiner Mannschaft so zum neunten Erfolg im elften Spiel.

Die Grizzlies dominierten bereits das erste Viertel (34:18) und gaben die Führung bis zum Schluss nicht mehr her. Forward Zach Randolph sammelte 17 Zähler und zwölf Rebounds.

Kobe Bryant (30 Punkte) brachte die Lakers knapp fünfeinhalb Minuten vor Schluss auf fünf Zähler heran, aber Memphis machte danach den Sack zu.

Vor allem die Big Men Dwight Howard (7 Punkte) und Pau Gasol (6) kamen gegen Randolph und Paus Bruder Marc nicht zur Entfaltung. D'Antoni verzichtete im gesamten Schlussviertel auf Pau.

Weiterlesen