Dirk Nowitzkis Ex-Kollege Michael Finley plant mit 39 Jahren nochmal ein Comeback in der NBA. Wie "ESPN" berichtet, macht sich der der zweimalige All-Star (2000, 2001) gerade fieberhaft fit.

Finley, der zuletzt 2010 für die Boston Celtics gespielt hatte, sei durch die Leistungen der Veteranen Rasheed Wallace in New York und Jerry Stackhouse in Brooklyn inspiriert worden und habe auch bei Vorbereitungsspielen im Sommer das Gefühl gehabt, er könne noch mithalten.

Die Dallas Mavericks, bei denen der "Fin Dog" sieben Jahre lang an der Seite von Nowitzki gespielt hatte, war der Flügelspieler sogar zur Saisonvorbereitung eingeladen worden, wie nun bekannt wurde. Aufgrund einer Wadenverletzung musste er aber absagen.

Finley wechselte im Sommer ins Management der Mavs und reiste zu Free Agent Deron Williams, um diesen gemeinsam mit Trainer Rick Carlisle und Manager Donnie Nelson davon zu überzeugen, bei den Texanern zu unterschreiben.

Nach seinem Abgang aus Dallas 2005 gewann Finley, der in seiner Karriere durchschnittlich 15,7 Punkte erzielte, mit den San Antonio Spurs 2007 die Meisterschaft. Er gilt bis heute als guter Freund von Nowitzki.

Weiterlesen