Der wegen seiner Eskapaden berüchtigtee Gilbert Arenas hat in China einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der dreimalige Allstar der NBA unterschrieb bei den Schanghai Sharks einen Vertrag bis zum Saisonende.

Die Sharks gehören dem früheren Superstar Yao Ming, der 2011 bei den Houston Rockets wegen anhaltender Fußprobleme seine Karriere beenden musste.

Der 30 Jahre alte Arenas, der wegen seiner bevorzugten Trikotnummer den Spitznamen Agent Zero trägt, gehörte in seiner Zeit bei den Washington Wizards (2003 bis 2010) zu den Topspielern der NBA.

In der Saison 2006/07 legte er gegen die Los Angeles Lakers 60 Punkte auf und erzielte damit einen Klub-Rekord.

Im Januar 2010 geriet Arenas in die Schlagzeilen, als in seinem Spind im Verizon Center der Wizards Schusswaffen gefunden wurden. Arenas wurde suspendiert und von der NBA gesperrt sowie zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

In der Folge lief bei dem Guard sportlich nichts mehr zusammen, nach seinem Engagement bei den Memphis Grizzlies in der Saison 2011/12 fand Arenas keinen neuen Arbeitgeber in der NBA.

Weiterlesen