Die New York Knicks sind in der NBA in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Einen Tag nach der 95:105 (49:54)-Niederlage bei den Memphis Grizzlies besiegte das Team von Headcoach Mike Woodson die Indiana Pacers vor heimischer Kulisse mit 88:76 (41:30).

Carmelo Anthony war mit 26 Punkten erfolgreichster Werfer der Knicks, bei den Pacers kam Paul George auf 20 Zähler.

Im achten Spiel der laufenden Saison feierten die New Yorker somit bereits ihren siebten Sieg.

Die Toronto Raptors fuhren unterdessen ihren dritten Saisonerfolg ein, bleiben aber weiterhin Schlusslicht der Atlantic Division. Beim 97:86 (49:41) über die Orlando Magic kam DeMar DeRozan auf 20 Punkte für die Kanadier.

Weiterlesen