Die Dallas Mavericks haben ihre Auswärtsschwäche gegen die Cleveland Cavaliers unter Kontrolle gebracht.

Das Team des verletzten Superstars Dirk Nowitzki feierte beim Drittletzten der Eastern Conference mit 103:95 (51:52) den zweiten Auswärtssieg der Saison.

Bester Werfer der Mavs war erneut Guard O.J. Mayo, der 19 Punkte ablieferte. Der wiedergenesene Shawn Marion sorgte mit zehn Rebounds und zehn Zählern für ein Double-Double.

Bankspieler Vince Carter erwischte ebenfalls einen guten Tag und steuerte 14 Punkte zum Sieg bei.

Bei den Cavaliers konnte Kyrie Irving mit seinen 26 Punkten die Niederlage nicht verhindern. Neben dem Point Guard lieferte Power Forward Tristan Thompson mit zehn Punkten und zwölf Rebounds ein gutes Spiel ab.

Dallas verbessert seine Bilanz auf sechs Siege bei fünf Niederlagen, Cleveland hat aktuell nur zwei Erfolge in neun Partien auf dem Konto.

Weiterlesen