Die Atlanta Hawks haben beim Vize-Meister einen überraschenden Auswärtssieg gefeiert.

Center Al Horford führte sein Team mit 23 Punkten und zwölf Rebounds zu einem 104:95 (47:51) bei den Oklahoma City Thunder.

Neuzugang Lou Williams drehte im Schlussviertel auf. Der Guard markierte während eines 12:4-Zwischenspurts acht seiner insgesamt 19 Zähler. Mit zwei Freiwürfen sorgte er knapp fünf Minuten vor dem Ende für den vorentscheidenden 91:84-Vorsprung.

Die Thunder kassierten ohne den nach Houston gewechselten James Harden im dritten Spiel ihre zweite Niederlage.

Kevin Durant sammelte zwar 22 Punkte, zwölf Rebounds sowie acht Assists, verfehlte aber zehn von 17 Würfen aus dem Feld.

Die Orlando Magic gewannen auch ihr zweites Saisonspiel. Gegen die Phoenix Suns gelang ein 115:94 (46:56)-Erfolg.

Reservist J.J. Redick war dank 24 Punkten erfolgreichster Werfer. Für Phoenix traf Luis Scola (24) am besten.

Die Toronto Raptors schlugen die Minnesota Timberwolves 105:86 (56:47). Das Guard-Duo Kyle Lowry und DeMar DeRozan erzielte jeweils 22 Zähler.

Weiterlesen