Dirk Nowitzki hat erstmals seinen Stiftungspreis verliehen. In Wörth am Main nahe seiner Heimatstadt Würzburg würdigte der Basketballstar von den Dallas Mavericks drei Projekte, die für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen jeweils 10.000 Euro erhalten.

"Das ist eine Riesensache, dass wir zum ersten Mal den Dirk-Nowitzki-Stiftungspreis vergeben dürfen", sagte der Nationalspieler am Rande der Preisverleihung. Einfach sei die Auswahl nicht gefallen:

"Wir hatten viele Anfragen, ich glaube über 60, und mussten und für drei entscheiden."

Am Ende wurden die Projekte Freestyle aus Kassel, Kiks Up aus Bad Nauheim und die Sportgrundschule der Freiburger Turnerschaft für ihr Engagement gewürdigt. Die Stiftung gibt es seit 2005, der Preis wurde zum ersten Mal vergeben.

Weiterlesen