Dirk Nowitzkis Boss Mark Cuban ist von den neuen Dallas Mavericks überzeugt - ungeachtet der Tatsache, dass es in der Transferperiode reihenweise Absagen für den ehemaligen Meister gehagelt hatte.

"Wir werden ein sehr, sehr gutes Team haben", kündigte der Klubbesitzer bei der Präsentation der fünf Zugänge für die kommende Saison an.

"Wir haben ein paar Schläge kassiert. Wir haben einige Chancen genutzt", sagte Milliardär Cuban in seiner Bilanz.

Dallas hat Nowitzkis Nationalmannschaftskollegen Chris Kaman, Elton Brand, O.J. Mayo, Darren Collison und Dahntay Jones verpflichtet. Im Gegenzug waren Schlüsselspieler wie Jason Terry und Jason Kidd gegangen.

Seine Wunschspieler hatte Dallas auf dem Transfermarkt im Sommer nicht bekommen.

Der frühere Mavericks-Profi und Nowitzki-Freund Steve Nash entschied sich gegen eine Rückkehr und ging lieber zu den Los Angeles Lakers, auch Deron Williams kam nicht und spielt stattdessen für die Brooklyn Nets.

Weiterlesen