Die Los Angeles Clippers halten ihren Coach Vinny Del Negro. Das Team hat die einseitige Option für 2012/2013 gezogen.

Laut "ESPNLosAngeles.com" soll Del Negro in der nächsten Saison mehr als zwei Millionen Dollar verdienen.

Der ehemalige Spieler (unter anderem San Antonio Spurs) hatte die Clippers in der durch den Lockout verkürzten Spielzeit mit der besten Erfolgsquote der Teamgeschichte auf Rang fünf der Western Conference geführt.

In der zweiten Playoff-Runde kam das 0:4-Aus gegen die favorisierten Spurs.

"Wir haben aktuell den talentiertesten Kader aller Zeiten. Vinny hat daraus die beste Bilanz aller Zeiten gemacht. Es stand nie zur Debatte, dass er bleibt", sagte Manager Neil Olshey.

Noch im März waren nach einer Negativserie Gerüchte über Probleme mit den Stars Blake Griffin und Chris Paul aufgekommen, der folgende Lauf - 13 der nächsten 15 Spiele wurden gewonnen - erstickte diese Spekulationen.

"Ich bin froh, dass wir unseren gemeinsamen Weg fortsetzen. Ich weiß die harte Arbeit der Spieler und meiner Assistenten zu schätzen", meinte Del Negro.

Weiterlesen