Die New York Knicks werden in der NBA auch in Zukunft von Mike Woodson trainiert. Der frühere Assistenzcoach, der im März nach der Entlassung von Mike D'Antoni interimsweise übernommen hatte, unterzeichnete einen Vertrag über mehrere Jahre.

Woodson führte die Knicks in den 24 letzten Spielen der regulären Saison zu 18 Siegen und auf Position sieben der Eastern Conference in die Playoffs.

Dort unterlag New York in der ersten Runde den Miami Heat (1:4). "Ich fühle mich sehr geehrt. Unser Ziel ist es, den erfolgreichen Lauf fortzusetzen und die Meisterschaft in den Madison Square Garden zu holen", sagte Woodson.

Weiterlesen