Die Oklahoma City Thunder haben auch ihr sechstes Spiel der NBA-Playoffs 2012 gewonnen.

Die Nummer zwei der Western Conference siegte nach dem Sweep gegen Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks auch in der zweiten Partie der Best-of-Seven-Serie gegen die Los Angeles Lakers mit 77:75 (48:45).

Dabei verspielten die Lakers innerhalb der letzten zwei Minuten einen vermeintlich sicheren Vorsprung von sieben Punkten.

Thunder-Topstar Kevin Durant (22 Zähler) schloss 18 Sekunden vor Schluss den 9:0-Endspurt der Gastgeber mit dem entscheidenden Treffer ab.

Steve Blake vergab drei Sekunden vor dem Ende die letzte Chance, das Blatt noch zu wenden. Die Lakers stehen in Spiel drei (Sa., ab 4.30 Uhr) vor heimischer Kulisse extrem unter Druck.

Kobe Bryant und Center Andrew Bynum waren mit jeweils 20 Punkten ihre erfolgreichsten Werfer.

Die deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Debakel in Spiel eins reichte auch wegen der katastrophalen Dreierquote (2 von 15) nicht zum Sieg.

Bei Oklahoma punkteten neben Durant lediglich Russell Westbrook (15) und Sixth Man James Harden (13) zweistellig.

Weiterlesen