Derrick Rose wird den Chicago Bulls nach seinem Kreuzbandriss in Spiel eins der Playoffs gegen die Philadelphia 76ers lange fehlen.

Nach der komplikationsfreien Operation am Samstag erklärte der behandelnde Arzt Dr. Brian Cole: "Die OP verlief ohne Probleme. Aber die Regenerationszeit bei einem Athleten dieses Kalibers beträgt normalerweise acht bis zwölf Monate."

Cole hoffe, Rose sei nach einem Jahr wieder auf einem "sehr hohen Level", bis er auf das Leistungsniveau vor dem Kreuzbandriss komme, könne es aber sogar noch länger dauern.

Damit könnte der 23-jährige MVP von 2011 im schlimmsten Fall sogar für die komplette kommende Saison ausfallen. Rosesoll vor seiner Rückkehr langsam aufgebaut werden. "Wir werden nichts übereilen. Wir wollen null Risiko eingehen", erklärte Cole.

"Es gab eine Zeit, in der er ziemlich niedergeschlagen war", sagte Chicagos General Manager Gar Forman: "In den letzten Tagen wirkte er aber wieder optimistisch. Er ist bereit, die Reha zu beginnen."

Derweil kündigte Forman an, dass der Klub seine Vertragsoption auf Erfolgstrainer Tom Thibodeau für die nächste Saison ziehen wird. Der sechsmalige Meister arbeitet aber parallel an einer längerfristigen Lösung.

"Wir schätzen Tom sehr. Er ist einer der besten Trainer der Liga, und wir hoffen, dass er noch lange unser Coach sein wird", sagte Forman.

Weiterlesen