Basketballstar Dirk Nowitzki setzt vor dem ersten Heimspiel der Play-offs auf die Fans der Dallas Mavericks.

"Wir hatten im vergangenen Jahr einen unglaublichen Lauf und das Publikum war so laut, wie es nur ging. Wir brauchen mehr davon", sagte der 33-Jährige vor dem dritten Duell mit Oklahoma City Thunder am Freitag (04.30 Uhr MESZ).

Nach den beiden Auswärtsniederlagen zum Auftakt der ersten Runde steht der Titelverteidiger mächtig unter Druck.

Nowitzki weiß, dass die Zuschauer das American Airlines Center nicht von alleine in ein Tollhaus verwandeln.

"Sie werden nicht um 20.30 Uhr in die Halle kommen und direkt rumspringen. Wir müssen sie mit unserer Spielweise ins Rollen bringen", sagte der Nationalspieler:

"Wir müssen für Begeisterung sorgen, indem wie so kämpferisch auftreten wie in den Spielen eins und zwei."

Den Schlüssel zum Erfolg im wegweisenden Duell kennt der Würzburger: "Würfe können reingehen oder vorbeigehen. Das wissen wir. Aber wenn wir uns reinhängen, haben wir eine richtig gute Chance zu gewinnen."

Dallas hatte die ersten beiden Spiele der "Best-of-seven"-Serie in Oklahoma jeweils knapp verloren. Gibt es im ersten von zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen ebenfalls eine Niederlage, hat Oklahoma vier Matchbälle.

Weiterlesen