Chris Kaman (r.) lieferte zum Einstand vor einer Geisterkulisse ein Double-Double ab © getty

Athen - Mit einem Pfichtsieg und einer überzeugenden Länderspiel-Premiere von NBA-Profi Chris Kaman haben sich Deutschlands Basketballer bei der Olympia-Qualifikation vorzeitig den Einzug ins Viertefinale gesichert.

Nach dem 104:68 (59:24) in Athen gegen die Kapverden (hier geht es zum VIDEO) geht es für das Team um Dirk Nowitzki am Mittwoch (18.15 Uhr LIVE und live im DSF ) gegen Neuseeland um Platz eins in der Vorrunden-Gruppe B als gute Ausgangsposition im Kampf um eines der drei Tickets nach Peking.

Für die Afrikaner ist nach ihrer zweiten Niederlage bereits Schluss.

"Es war wichtig, dass wir einen guten Start hatten. Und gut zu sehen, dass wir mit unserer ersten Fünf um Chris und Dirk wieder ins Spiel gehen können", sagte Bundestrainer Dirk Bauermann.

Double-Double des Neulings

Die einseitige Partie in der Olympiahalle gegen die Nobodies aus dem westafrikanischen Inselstaat stand primär im Zeichen des mit Spannung erwarteten Debüts des erst eine Woche zuvor eingebürgerten NBA-Centers Kaman von den Los Angeles Clippers.