Tim Cahill hat sich einen Eintrag in die Geschichtsbücher der Major League Soccer (MLS) gesichert.

Dem 33-jährigen Australier gelang am Sonntag (Ortszeit) beim 3:0-Auswärtssieg seiner New York Red Bulls bei Houston Dynamo nach nur acht Sekunden das schnellste Tor der MLS-Geschichte. Cahill hatte einen langen Pass von Mitspieler Dax McCarty mit dem Kopf verlängert und anschließend Houston-Schlussmann Tally Hall aus 18 Metern überwunden.

Er unterbot damit den bisherigen Rekord von Dwayne De Rosario aus dem Jahr 2003 um drei Sekunden.

Weiterlesen