Alex Guerrero von den Albuquerque wird nach der Bissattacke eines Kollegen behandelt © twitter

Im Kampf um den Aufstieg in die MLB hat es ein Spieler der Los Angeles Dodgers gehörig übertrieben (Die MLB-Saison LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Beim Farmteam Albuquerque Isotopes in der höchsten Minor League (AAA) artete ein Pitcher-Wechsel in Salt Lake City zunächst in einen Disput und später auf der Bank in eine handfeste Konfrontation aus.

Catcher Miguel Olivo biss dabei seinem Teamkollegen Alex Guerrero einen Teil des linken Ohres ab, wie Guerreros Berater Scott Boras inzwischen bestätigte.

Wir verurteilen so etwas natürlich. Eine solche Auseinandersetzung ist nicht akzeptabel", sagte Dodgers-Manager Ned Coletti. Zu eventuellen Bestrafungen wollte er sich noch nicht äußern.

Guerrero muss sich einer OP unterziehen und wurde noch im Krankenhaus von der Polizei besucht, erstatte zunächst aber keine Anzeige (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball).

Der Kubaner ist für die Dodgers ein Hoffnungsträger und erhielt im Winter einen Vierjahresvertrag über 28 Millionen Dollar.

Olivo ist mit 35 Jahren dagegen am Ende seiner Laufbahn und weckte Erinnerungen an den berüchtigten Boxkampf zwischen Mike Tyson und Evander Holyfield im Jahr 1997, als Tyson seinen Widersacher ins Ohr gebissen hatte.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23Dodgers"]

Hier gibt's alles zur MLB

Weiterlesen