Es ist offiziell: Die Washington Nationals haben ihre erste Playoff-Teilnahme überhaupt unter Dach und Fach gebracht.

Der 4:1-Erfolg gegen die Los Angeles Dodgers bescherte den Nationals in der National League mindestens einen Wildcard-Platz. Der Divisionstitel rückt jedoch immer näher.

Damit brachen die einstigen Montreal Expos auch eine Horror-Serie der Hauptstadt. Zum ersten Mal seit 1933 wird ein MLB-Team aus Washington wieder im Oktober spielen.

Neben dem starken Pitcher Ross Detwiler sorgte passenderweise Ryan Zimmerman mit seinem Double und einem erzielten Run für die nötigen Punkte.

Der Third Baseman hat als einziger Akteur alle acht Saisons der "Nats" mitgemacht. Das langjährige Loser-Team hat in diesem Jahr mit Jungstars wie Center Fielder Bryce Harper und Pitcher Stephen Strasburg den Umschwung geschafft.

"Ich habe es gar nicht mitbekommen. Auf einmal drehten die Zuschauer durch, das Feuerwerk ging los und jemand gab mir ein Playoff-Shirt. Das ist unglaublich", sagte Harper.

Weiterlesen