Mehrkampf-Europameister Philipp Boy aus Cottbus hat zum Abschluss der Kunstturn-Europameisterschaften in Montpellier am Reck nach zwei Stürzen nur den achten Platz belegt.

Vierter wurde Eugen Spiridonov aus Bous.

Zuvor hatte der Unterhachinger Marcel am Barren seinen Titel verteidigt und an den Ringen Rang sechs belegt. Fünfter beim Sprung war der Hallenser Matthias Fahrig geworden, Achter am Barren Sebastian Krimmer aus Stuttgart.

Weiterlesen