Alistair Brownlee hat das vorletzte WM-Rennen der Triathleten in Stockholm gewonnen.

Der Brite setzte sich am Sonntag nach 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen in 1:43:13 Stunden vor dem Spanier Javier Gomez durch.

Der Iberer hatte im Ziel 14 Sekunden Rückstand. Platz drei belegte Jonathan Brownlee (+0:37 Minuten). Jonathan Zipf verpasste als Elfter eine Top-Ten-Platzierung nur knapp.

Hier gibt's alles zum Triathlon

Weiterlesen