© getty

Die Tischtennis-WM 2017 findet voraussichtlich in Deutschkland statt.

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) erhielt auf dem Kongress des Weltverbandes ITTF bei der Mannschafts-WM in Tokio als einziger Bewerber den Zuschlag für die Wettbewerbe im Einzel und Doppel allerdings lediglich unter dem Vorbehalt, dass noch eine geeignete Ausrichter-Stadt präsentiert wird. Bislang hat sich der DTTB noch auf keinen Kandidaten festgelegt.

Die Suche nach WM-Gastgeberstädten fällt international aufgrund der Turnierdimensionen von gut 1000 Aktiven aus über 100 Nationen seit Jahren immer schwerer. Die ITTF-Führung berät deswegen am Freitag in Japans Hauptstadt über eine spätestens ab 2017 geltende Verkleinerung der WM-Turniere.

"Eine WM auszurichten, ist längst auch eine Frage von Hallenkapazitäten und Kosten. Eine Reduzierung würde uns sehr helfen", sagte der DTTB-Chef und künftige ITTF-Chef Thomas Weikert in Tokio.

Im nächsten Jahr findet die Einzel-WM im chinesischen Suzhou statt. 2016 ist Malaysias Metropole Kuala Lumpur Schauplatz der Mannschafts-Titelkämpfe.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

Weiterlesen