© getty

Die deutschen Herren spielen bei der Mannschafts-WM in Tokio am Samstag (12.00 Uhr) im Viertelfinale gegen Ex-Champion Schweden oder Singapur um eine Medaille.

Das ergab am Donnerstag die Auslosung der Finalrunden.

Im Falle eines weiteren Erfolges würde das noch ungeschlagene Europameister-Team des DTTB in der Vorschlussrunde am Sonntag voraussichtlich gegen WM-Gastgeber Japan (gegen Polen oder Portugal) um den Einzug ins Finale kämpfen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf hatte sich als Sieger der Vorrunden-Gruppe B direkt für die Runde der besten Acht qualifiziert. Titelverteidiger China wartet im Viertelfinale auf den Gewinner des europäischen Duells zwischen Griechenland und Österreich.

Südkorea spielt gegen Kroatien oder Taiwan um den vierten Platz im Semifinale.

Die DTTB-Damen erhielten unterdessen für ihr Achtelfinale am Freitag (9.30 Uhr) Weißrussland zugelost.

Sollten das Team von Bundestrainerin Jie Schöpp die Runde der besten Acht erreichen, würden die Europameisterinnen am Samstag im Viertelfinalduell mit Hongkong um eine Medaille die Chance zur Revanche für ihre einzige Vorrundenniederlage bekommen.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

Weiterlesen