Der Weltranglistenfünfte Timo Boll feiert am Sonntag nach einmonatiger Wettkampfpause sein Comeback an der Platte.

Vor seinem angekündigten Einsatz für den deutschen Rekordmeister Borussia Düsseldorf im Punktspiel gegen den TTC Fulda-Maberzell (15.00 Uhr) verbreitete der EM-Rekordchampion vorsichtigen Optimismus.

"Im Training fühlt es sich schon wieder sehr gut an. Ein Wettkampf ist aber etwas ganz anderes als ein Training. Deshalb bin ich selbst gespannt, wie es läuft", sagte Boll in einem Interview für die Bundesliga-Homepage.

Das Duell mit Fulda ist für den 32-Jährigen zugleich die Generalprobe für den Weltcup am darauffolgenden Wochenende (25. bis 27. Oktober) im belgischen Verviers.

Boll hatte zuletzt wegen einer fiebrigen Grippe seine Teilnahme an der am vergangenen Wochenende ausgeklungenen EM im österreichischen Schwechat abgesagt.

Bei seinem bislang letzten Auftritt vor Monatsfrist in der Champions League hatte der Linkshänder sich bei Düsseldorfs 0:3-Niederlage bei ASPTT Chartres in Frankreich dem Schweden Pär Gerell geschlagen geben müssen, war in dem Match allerdings auch von einer Schulterverletzung gehandicapt.

Weiterlesen