Nach einer einjährigen Pause wird das Europa-Top-12-Turnier im Tischtennis 2014 in der Schweiz neu aufgelegt.

Das traditionsreiche Ranglistenturnier findet vom 7. bis 9. Februar in Lausanne statt.

Das bestätigte Georg Silberschmidt, Vorstand Leistungssport im Schweizer Verband, am Freitag am Rande der EM im österreichischen Schwechat.

Offen ist noch, ob das Turnier unter dem Namen Europa-Top-12 oder Europäischer Tischtennis-Cup firmiert.

2012 in Lyon hatten der Olympia-Dritte Dimitrj Ovtcharov sowie Ex-Europameisterin Jiaduo Wu beim Top-12 einen deutschen Doppelsieg errungen.

Das Turnier in der Schweiz wird vom Weltverband organisiert und gilt als Qualifikation für den Weltcup 2014 in Deutschland.

Alles zum Tischtennis gibt's hier

Weiterlesen