Die nächste Europameisterschaft findet im Oktober 2014 als reines Mannschafts-Turnier in Portugal statt.

Austragungsort wird wahrscheinlich Lissabon sein.

Das teilte der neue Präsident der Europäischen Tischtennis-Union (ETTU), der Niederländer Ronald Kramer, am Sonntag bei seiner Vorstellung am Rande der EM in Schwechat mit.

Laut dem bisherigen Reglement hätte es im nächsten Jahr eine Individual-EM geben sollen.

Dafür fand sich aber kein Ausrichter. Für 2015 hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) sein Interesse an einem kompletten EM-Turnier mit Einzel- und Mannschaftswettbewerb angemeldet.

"Bei der ETTU herrscht ein bisschen Wirrwarr", kommentierte der deutsche Olympia-Dritte Dimitrij Otvcharov die erneute Änderung des EM-Modus.

"Mein Ziel ist es, bis 2016 die Organisationskrise zu beenden und eine klare Linie reinzubringen," sagte Kramer. Dem neu gewählten ETTU-Präsidium gehört auch Heike Ahlert aus Schleswig als Vizepräsidentin an.

Weiterlesen