Der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov (Hameln) und der zweimalige EM-Zweite Patrick Baum (Düsseldorf) sind bei den Katar Open in Doha im Viertelfinale ausgeschieden.

Ovtcharov, der für Champions-League-Gewinner Fakel Orenburg in Russland spielt, musste sich Mannschafts-Olympiasieger Ma Long aus China 1:4 geschlagen geben. Baum hatte gegen den dreimaligen Olympia-Zweiten Wang Hao mit 0:4 das Nachsehen.

Bei den Damen scheiterte das Trio des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) dagegen geschlossen im Achtelfinale. Shan Xiaona, die im Kroppacher Zweitrunden-Duell Ex-Europameisterin Jiaduo Wu überraschend mit 4:0 bezwungen hatte, verlor gegen die Südkoreanerin Seo Hyo Won mit 2:4.

Han Ying (Tostedt/Tarnobrzeg-Polen) musste sich der Olympia-Zweiten und Weltmeisterin Ding Ning mit 0:4 geschlagen geben. Ex-Meisterin Zhenqi Barthel (Bingen) verlor gegen die Österreicherin Amelie Solja 0:4.

Für eine Überraschung im Damen-Doppel sorgte das Duo Barthel/Xiaona, das durch einen 3:0-Erfolg über Liu Shiwen/Zhu Yuling (China) ins Finale einzog. Am Sonntag treffen beide auf die Chinesinnen Ding Ning/Li Xiaoxia.

Weiterlesen