Die Tischtennis-Damen von Titelverteidiger ttc Berlin Eastside sind im Halbfinale der Champions League ausgeschieden.

Das Team aus der Hauptstadt, das im Vorjahr zum ersten Mal in der höchsten Klasse triumphiert hatte, verlor am Freitagabend das Rückspiel gegen den ungarischen Klub Budaörsi 2i SC mit 2:3. Bereits das Hinspiel hatte das Team aus der Stadt Budaörs nahe der Hauptstadt Budapest 3:0 gewonnen.

Der Gegner der Ungarinnen wird im zweiten Semifinale in einem österreichischen Duell zwischen Vorjahresfinalist SVS Ströck und Linz AG Froschberg ermittelt. Das Hinspiel hatte Linz 3:0 gewonnen.

Weiterlesen