Der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf ist als einziger von drei deutschen Vertretern ins Halbfinale der Champions League eingezogen.

Das Team um Rekord-Europameister Timo Boll setzte sich im Rückspiel gegen den Bundesligarivalen Werder Bremen mit 3:1 durch, nachdem die Rheinländer in eigener Halle bereits 3:2 gewonnen hatten. Boll war mit zwei Punkten der Matchwinner des dreimaligen Champions-League-Gewinners (2009, 2010 und 2011).

Gegner im Halbfinale im März ist der französische Klub Chartres ASTT, der auch die zweite Partie gegen den 1. FC Saarbrücken mit 3: 1 gewann. Schon im Saarland hatte sich Chartres mit 3:2 durchgesetzt.

Für die TTF Ochsenhausen waren Dimitrij Ovtcharov und Co. eine Nummer zu groß. Die Mannschaft von Trainer Dubravko Skoric verlor das Rückspiel bei Titelverteidiger Fakel Orenburg in Russland 0:3. Bereits die erste Partie hatten die TTF in eigener Halle gegen das Team um den deutschen Nationalspieler und Olympiadritten Ovtcharov mit 1:3 verloren.

Weiterlesen