Ex-Doppelweltmeister Jörg Roßkopf ist zum zweiten Mal in Folge zu Deutschlands Tischtennis-Trainer des Jahres gewählt worden.

Bei der Abstimmung des Verbandes Deutscher Tischtennis-Trainer (VDTT) setzte sich der Herren-Bundestrainer vor Schülerinnen-Bundestrainerin Dana Weber und dem baden-württembergischen Verbandscoach Liu Liping durch.

Ausschlaggebend für den neuerlichen Wahlsieg des Rekordnationalspielers, der die Auszeichnung am Samstag bei den German Open in Bremen erhielt, waren Erfolge wie Silber bei der Mannschafts-WM, Olympia-Bronze mit dem Team sowie für Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg-Russland) im Einzel und der sechste EM-Titel im Einzel für Rekordchampion Timo Boll (Düsseldorf).

Roßkopf gewann als zweiter Coach die seit 1994 stattfindende Wahl in zwei aufeinanderfolgenden Jahren.

Als erster Trainer hatte sein Vorgänger Richard Prause das Double geschafft. Rekordgewinner ist Bolls Entdecker und Ex-Trainer Helmut Hampl mit drei Wahlerfolgen.

Weiterlesen