Tischtennis-Europameister Timo Boll steht im Viertelfinale der German Open in Bremen.

Der 31 Jahre alte Rekord-Champion vom Deutschen Meister Borussia Düsseldorf setzte sich gegen Chen Chien-An (Taiwan) 4:1 (11:7, 13:11, 4:11, 11:9, 11:9) durch.

Auf dem Weg zu seinem fünften Titel beim Heim-Turnier der World Tour trifft Boll in der Runde der letzten Acht Koki Niwa (beide Japan).

Ebenfalls in der Runde der letzten Acht steht Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland). Der Olympia-Dritte schlug den Russen Alexej Smirnov mit 4:0 (11:4, 11:4, 11:8, 11:8).

Gescheitert ist dagegen der EM-Dritte Bastian Steger (Saarbrücken) durch ein 3:4 (12:14, 10:12, 12:10, 11:6, 7:11, 11:9, 5:11) gegen den Südkoreaner Kim Min-Seok.

Derweil geht der Siegeszug der Qualifikantin Xiaona Shan (Kroppach) weiter. Im Achtelfinale bezwang die gebürtige Chinesin, die seit September den deutschen Pass besitzt, Choi Moonyoung aus Südkorea mit 4:3. Shan (29) trifft nun auf Europameisterin Wiktoria Pawlowitsch (Weißrussland).

Weiterlesen