Rekordmeister Borussia Düsseldorf steht in der Endrunde um den deutschen Tischtennis-Pokal.

Das Team um den WM-Dritten Timo Boll setzte sich gegen den TTC Zugbrücke Grenzau 3:1 durch und qualifizierte sich nach Saarbrücken, Bremen und Plüderhausen als viertes von acht Teams für das Finalturnier in Stuttgart (29./30. Dezember).

Timo Boll mit zwei Siegen ohne Satzverlust sowie Czech-Open-Sieger Christian Süß sorgten für die Punkte.

Einzig Vize-Europameister Patrick Baum musste sich geschlagen geben.

Weiterlesen