Rekordeuropameister Timo Boll bleibt auch in der neuen Tischtennis-Weltrangliste "best of the rest": Hinter fünf Chinesen belegt der 31-Jährige unverändert den sechsten Rang und ist damit der höchstnotierte Spieler außerhalb Chinas Grenzen.

Angeführt wird das Ranking wie schon im Vormonat von Ma Long, Weltmeister Zhang Jike, Ex-Champion Wang Hao, Xu Xin und Olympiasieger Ma Lin. Das Quartett hatte bei der Mannschafts-WM in Dortmund den Titel gewonnen.

Bolls Nationalmannschafts-Kollege Dimitrij Ovtcharov fiel aus den Top Ten und ist Elfter. Bei den Damen liegt Europe-Top-12-Siegerin Jiaduo Wu (Kroppach) unverändert auf Platz 16.

Es führt auch hier ein chinesisches Quintett mit Ding Ning an der Spitze.

Weiterlesen