SPORT1.fm ist rund um die Uhr auf Sendung © getty

Mit dem neuen kostenlosen Sportradio SPORT1.fm verpasst der Sportfan nichts - egal ob unterwegs oder an PC und Laptop.

München - Egal, wo Du bist - mit dem neuen Sportradio SPORT1.fm (Mehr zu SPORT1.fm) verpasst Du als Sportfan nichts. Sei es der Start der Bundesliga, News aus der Welt des Sports oder exklusive Interviews mit den Protagonisten und Talksendungen.

Wenn am Freitag ab 20.30 Uhr die Bundesliga mit der Partie Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach loslegt, kann der Fan bequem von unterwegs ganz nah dran am Geschehen sein - und das komplett kostenlos.

Zu empfangen ist SPORT1.fm via App für Android iOS und über WLAN-Radios. Und wenn man SPORT1.fm einfach über den PC oder Laptop genießen möchte: Im Web auf www.sport1.fm gibt es rund um die Uhr einen Livestream. Einfach den großen Play-Button im oberen Drittel der Seite drücken und genießt das Programm von SPORT1.fm.

Breites Sportprogramm

Natürlich bietet SPORT1.fm nicht nur das Eröffnungspiel der 51. Bundesliga-Saison: SPORT1.fm überträgt live alle 612 Saison-Spiele der Bundesliga und Zweiten Liga in voller Länge einzeln und in der Konferenz - dazu die Relegation und den Supercup.

Die Live-Übertragungen der Bundesliga und der Zweiten Bundesliga des neuen Sportradios SPORT1.fm werden auch im Programm von ENERGY DAB+ ausgestrahlt.

Auch über den DFB-Pokal und die WM-Qualifikations- und Freundschaftsspiele der deutschen Nationalmannschaft berichtet der Sender live.

Doch nicht nur König Fußball kommt zu Wort: Hinzu kommen Live-Berichterstattungen aus der DKB Handball-Bundesliga und der Beko Basketball Bundesliga.

Doppelpass fürs Ohr

Zudem werden radiotaugliche Fernsehformate mit in das Programm aufgenommen. Hier geht es hauptsächlich um Talkformate wie den "Volkswagen Doppelpass", den "Mobilat Fantalk" und "Mittendrin ? Der Fußballtalk".

Um die Hörer aktiv ins Programm einzubinden, können diese zu bestimmten Themen oder Sendungen bei SPORT1.fm anrufen, mitdiskutieren und uns ihre Meinung sagen. Zudem werden auch Tweets und Facebook-Posts on-air mit eingebunden.

Die Hörer können per Mail an radio@sport1.fm Feedback, Anregungen oder auch Kritik zukommen lassen. In der App gibt es die Feedback-Möglichkeit im Menü. Im Web gibt es in der Navigation unter "Feedback" die Möglichkeit, uns zu erreichen.

On-Air mitdiskutieren können die Fans auch über das Hörertelefon. Darüber hinaus ist SPORT1.fm auch bei Facebook, Twitter und Google+ präsent - mit dem Hashtag #wodubist können die User sich hier ebenfalls zu Wort melden.

Weiterlesen