Keber steht seit über zwei Jahren in der Top Ten der Weltrangliste © getty

Angelique Kerber hofft bei der Fußball-WM auf ein Finale zwischen Deutschland und Gastgeber Brasilien bei der WM auf ein Finale zwischen Deutschland und Gastgeber Brasilien.

"Das würde ich mir wünschen. Aber es wird nicht einfach. Die Deutschen sind das Klima nicht gewöhnt. Da haben die südamerikanischen Teams sicher Vorteile", sagte die Weltranglistenneunte.

Die 26-jährige Kerber, die am Sonntag bei den French Open durch ein klares 6:3, 6:1 gegen Katarzyna Piter aus Polen in die zweite Runde eingezogen war, ist bereits bestens gerüstet für die WM am Zuckerhut.

"Ich habe schon ein Trikot mit der Nummer neun", berichtete die Linkshänderin. Und welcher Name steht drauf? "Angie natürlich."

Sympathien hegt Bayern-Fan Kerber auch für Portugals Star Cristiano Ronaldo.

"Was er leistet, ist schon unmenschlich", meinte die Wimbledon-Halbfinalistin von 2012 über den frischgebackenen Champions-League-Sieger von Real Madrid.

Hier gibt es alles zum Tennis

Weiterlesen