Die Kanadierin Eugenie Bouchard hat in Nürnberg ihr erstes Turnier auf der WTA-Tour gewonnen.

Die 20-Jährige setzte sich im Endspiel des mit 250.000 Dollar dotierten Nürnberger Versicherungscups gegen die Tschechin Karolina Pliskova 6:2, 4:6, 6:3 durch und gehört nun bei den French Open in Paris (25. Mai bis 8. Juni) zum erweiterten Favoritenkreis.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23firsttitle"]

Bouchard war hinter Angelique Kerber an Position zwei gesetzt und gab bis zum Finale keinen Satz ab. Kerber hatte im Viertelfinale überraschend gegen Pliskova verloren, die Weltranglistenneunte aus Kiel ist vor dem Höhepunkt in Roland Garros auf der Suche nach ihrer Sandplatzform.

Ganz anders Bouchard, die ihrem Aufstieg in der Weltrangliste (Platz 19) nun den ersten Titel auf der Frauentour hinzufügte.

Bereits bei den Australian Open im Januar hatte Bouchard das Halbfinale erreicht. Zuletzt musste sie sich allerdings an die europäischen Sandplätze gewöhnen, in Madrid und Rom verlor sie bereits ihre Auftaktmatches.

Hier gibt es alles zum Tennis

Weiterlesen