Sabine Lisicki ist bei der Generalprobe der US Open (26. August bis 9. September) im Achtelfinale gescheitert.

Die an Position sieben gesetzte Wimbledon-Finalistin unterlag beim WTA-Turnier in New Haven/Connecticut der Weltranglisten-34. Anastasia Pawljutschenkowa (Russland) 5:7, 3:6 und schied damit wie Angelique Kerber (Nr. 2) überraschend früh aus.

Die Weltranglistenzehnte hatte sich wenige Stunden zuvor Jelena Wesnina (Russland) 2:6, 4:6 geschlagen geben müssen.

"Ich habe versucht zu kämpfen, aber sie hat gut gespielt und ich habe meinen Rhythmus nicht gefunden", sagte Kerber: "Manchmal hat man solche Tage."

Ebenfalls gescheitert ist Annika Beck. Die Bonnerin unterlag in ihrem Erstrundenmatch der an Nummer drei gesetzten Tschechin und Titelverteidigerin Petra Kvitova trotz Satzführung 6:4, 3:6, 3:6.

Damit ist Julia Görges die einzig verbliebene Deutsche in dem mit 690.000 US-Dollar dotierten Turnier. Die Fed-Cup-Spielerin trifft in Runde zwei auf Sloane Stephens (USA/Nr. 6).

Lisicki (23) hatte mit ihrem Auftakterfolg am Sonntag gegen Kristina Mladenovic aus Frankreich ihren ersten Sieg seit dem verlorenen Wimbledon-Finale gefeiert.

Weiterlesen