Annika Beck ist beim WTA-Turnier in Florianopolis/Brasilien im Achtelfinale gescheitert.

Die 19-Jährige aus Bonn, im vergangenen Jahr Junioren-Siegerin bei den French Open in Paris, musste sich bei der mit 235.000 Dollar dotierten Veranstaltung der Slowakin Jana Cepelova mit 6:7 (6:8), 4:6 geschlagen geben.

Letzte verbliebene Deutsche im Turnier ist Tatjana Malek (Bad Saulgau), die in der zweiten Runde auf die an sieben gesetzte Französin Kristina Mladenovic trifft.

Qualifikantin Kristina Barrois (Stuttgart) war bereits in der ersten Runde mit einem 2:6, 2:6 gegen die Spanierin Garbine Muguruza ausgeschieden.

Weiterlesen