Serena Williams ist seit Montag die älteste Spitzenreiterin der Weltrangliste. Die 31-Jährige löste Viktoria Asarenka als Branchenführerin ab, obwohl sie am Sonntag das Finale von Doha gegen die Australian-Open-Siegerin aus Weißrussland verloren hatte.

Die 15-malige Grand-Slam-Gewinnerin Williams stand letztmals im Oktober 2010 ganz oben in der Weltrangliste.

Angelique Kerber ist als Sechste weiterhin die beste deutsche Spielerin. Mona Barthel, die in Doha nach ihrem Zweitrundenerfolg über Kerber im Achtelfinale an der früheren Nummer eins Caroline Wozniacki (Dänemark) scheiterte, nimmt Rang 27 ein.

Dazwischen liegt Julia Görges als zweitbeste Vertreterin des Deutschen Tennis Bundes (DTB) auf Platz 20.

Weiterlesen