Die Weltranglistensechste Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Tokio das Achtelfinale erreicht.

Die 23-Jährige aus Kiel gewann ihr Auftaktspiel gegen die japanische Lokalmatadorin Ayumi Morita 6:3, 6:4. In der ersten Runde hatte Kerber von einem Freilos profitiert.

Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale trifft Deutschlands Nummer eins auf Ana Ivanovic (Serbien/Nr. 11) oder Urszula Radwanska (Polen).

Die an Position fünf gesetzte Fed-Cup-Spielerin Kerber ist die letzte Deutsche im Turnier, da Julia Görges in der zweiten Runde ausschied. Die 23-Jährige aus Bad Oldesloe unterlag der an Position neun eingestuften Französin Marion Bartoli mit 2:6, 5:7.

Sabine Lisicki und Andrea Petkovic waren bereits in der ersten Runde gescheitert.

Weiterlesen