Die ehemalige Fed-Cup-Spielerin Tatjana Malek (Bad Saulgau) ist beim WTA-Turnier im kanadischen Quebec im Achtelfinale ausgeschieden.

Die 25-Jährige unterlag der an Nummer sechs gesetzten Barbora Zahlavova Strycova 3:6, 3:6.

Die Tschechin trifft in der Runde der letzten Acht nun auf Fed-Cup-Spielerin Mona Barthel.

Die 22-Jährige aus Bad Segeberg hatte die Slowenin Petra Rampre mühelos in zwei Sätzen mit 6:2, 6:1 besiegt und nach nur 49 Minuten Spielzeit ihren ersten Matchball verwandelt.

Im Viertelfinale des mit 220.000 Dollar dotierten Hartplatzturniers nicht dabei ist French-Open-Juniorensiegerin Annika Beck. Die 18-Jährige aus Bonn zeigte im Duell mit Kristina Mladenovic (Frankreich) eine engagierte Vorstellung.

Nach 2:20 Stunden unterlag die Weltranglisten-141. aber mit 6:4, 4:6, 3:6.

Weiterlesen