Die ehemalige Fed-Cup-Spielerin Tatjana Malek (Bad Saulgau) und die 18 Jahre alte Newcomerin Annika Beck haben beim WTA-Turnier in Quebec/Kanada das Achtelfinale erreicht.

Die 25-Jährige bezwang in ihrem Auftaktmatch des mit 220.000 Dollar dotierten Turniers die US-Amerikanerin Alexa Glatch mit 7:6 (7:3), 6:3. Nach 1:20 Stunden entschied Malek mit ihrem zweiten Matchball das Spiel für sich.

In der nächsten Runde trifft Malek auf Barbora Zahlavova Strycova (Tschechien/Nr. 6) oder Marie-Eve Pelletier (Kanada).

French-Open-Juniorensiegerin Annika Beck setzte sich gegen die an Nummer fünf gesetzte Schweizerin Romina Oprandi nach ihrem siebten Matchball mit 6:1, 7:6 (13:11) durch und trifft nun auf die US-Amerikanerin Madison Brengle oder eine Qualifikantin.

Weiterlesen