Angelique Kerber hat als erste deutsche Spielerin das Achtelfinale des WTA-Turniers in Madrid erreicht.

Die Weltranglisten-14. aus Kiel gewann bei der mit 3,755 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung nach nur 65 Minuten gegen die siebenmalige Grand-Slam-Gewinnerin Venus Williams (USA) mit 6:4, 6:1.

"Es bedeutet mir sehr viel, gegen Venus gewonnen zu haben. Sie ist eine tolle Spielerin und ein großer Champion. Ich habe vom ersten Ballwechsel an sehr gut gespielt", sagte Linkshänderin Kerber, die am Mittwoch auf French-Open-Siegerin Li Na aus China trifft.

Kerber hat in dieser Saison bereits die Titel in Paris und Kopenhagen gewonnen und liegt im Champions Race der erfolgreichsten Spielerinnen des Jahres als beste Deutsche auf Rang fünf.

Venus Williams hatte aufgrund einer Autoimmunerkrankung (Sjögren-Syndrom) erst im März in Miami/Florida ihr Comeback nach siebenmonatiger Turnierpause gegeben und ist derzeit nur die Nummer 72 der Welt.

Weiterlesen