Angelique Kerber gewinnt in Karriere bisher drei Titel auf der WTA-Tour © getty

Die Weltranglistenneunte erreicht in Brisbane das Achtelfinale. Petkovic erwartet eine harte Aufgabe. Barthels Debüt misslingt.

Köln - Ein deutsches Frauen-Trio um Topspielerin Angelique Kerber ist bei den Vorbereitungsturnieren auf die Australian Open erfolgreich in die neue Tennis-Saison gestartet.

Aus der Reihe fiel lediglich Mona Barthel, die ihr Auftaktmatch im neuseeländischen Auckland verlor.

Kerber schlägt Mladenovic

Beim hochkarätig besetzten WTA-Turnier im australischen Brisbane folgte Kerber ihren Fed-Cup-Kolleginnen Sabine Lisicki und Andrea Petkovic ins Achtelfinale.

Die Weltranglistenneunte aus Kiel setzte sich im ersten Duell mit der Französin Kristina Mladenovic nach 73 Minuten 6:2 und 6:2 durch.

Kerber ist in Brisbane an Nummer fünf gesetzt und trifft im Achtelfinale auf die Russin Anastasia Pawljutschenkowa.

Petkovic muss gegen Serena Williams ran

Vor Angelique Kerber hatten bereits Lisicki und Petkovic die Runde der letzten 16 erreicht.

Wimbledon-Finalistin Lisicki trifft auf die Schweizerin Stefanie Vögele, Petkovic hat keine Geringere als die Weltranglistenerste Serena Williams aus den USA zur Gegnerin.

Beck im Achtelfinale

Im chinesischen Shenzhen zogen die beiden 19 Jahre alten Hoffnungen Annika Beck (Bonn) und Anna-Lena Friedsam (Neuwied) ins Achtelfinale ein.

Die an Nummer acht gesetzte Beck setzte sich in Runde eins mit 6:3, 6:4 gegen die Kroatin Ajla Tomljanovic durch.

Friedsam schaltete überraschend die an Position vier gesetzte Serbin Bojana Jovanovski mit 6:1, 7:5 aus.

Becks nächste Gegnerin ist die Kanadierin Aleksandra Wozniak, Friedsam trifft auf die Slowakin Jans Cepelova.

Enttäuschender Saisonauftakt für Barthel

Für Mona Barthel dagegen begann die neue Saison mit einer Enttäuschung.

Die Weltranglisten-34. aus Bad Segeberg verlor ihr Auftaktmatch beim WTA-Turnier im neuseeländischen Auckland als Nummer sieben der Setzliste gegen die Österreicherin Yvonne Meusburger mit 4:6, 3:6.

Damit ist dort aus deutscher Sicht nur noch Julia Görges (Bad Oldesloe) im Rennen, die in der ersten Runde auf die Italienerin Karin Knapp (Nr. 8) trifft.

Weiterlesen