Petkovic gewann 2014 die Turniere in Charleston und Bad Gastein
© getty

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic hat sich keine Blöße gegeben und ist als sechster deutscher Tennisprofi in die zweite Runde der mit 23,97 Millionen Euro dotierten French Open eingezogen.

In ihrem Auftaktmatch besiegte die Weltranglisten-27. aus Darmstadt die nur 1,59 Meter große Misaki Doi (Japan) mit 6:3, 6:3. Petkovic, die 2011 im Viertelfinale von Roland Garros gestanden hatte, benötigte 69 Minuten für den Erfolg.

In der nächsten Runde trifft die 26-jährige Petkovic auf die Schweizerin Stefanie Voegele, die am Montag Anna-Lena Friedsam (Neuwied) bezwungen hatte.

Von den 16 im Hauptfeld gestarteten Deutschen sind damit vier ausgeschieden, sechs stehen bislang in der zweiten Runde.

Am Dienstag bestreiten noch die restlichen sechs ihre Auftaktmatches - darunter Tommy Haas (Nr. 16) und Düsseldorf-Sieger Philipp Kohlschreiber (Nr. 28).

Nach den Regen-Verzögerungen des Tages war das Spiel von Publikumsliebling Petkovic gegen Linkshänderin Doi von Court drei auf sechs verlegt worden.

Gegen die Nummer 97 des Rankings war die Hessin, die in der vergangenen Woche im Viertelfinale von Straßburg gestanden hatte, von Anfang an die dominierende Spielerin.

SERVICE: Alles zum Tennis

Weiterlesen