Qualifikant Peter Gojowczyk hat erstmals in seiner Karriere die zweite Runde eines Grand-Slam-Turniers erreicht. Bei den US Open in New York besiegte der 24-Jährige aus München den favorisierten Niederländer Igor Sijsling in 2:04 Stunden mit 7:6 (9:7), 2:6, 6:4, 6:1.

Im nächsten Match trifft der Weltranglisten-146. Gojowczyk auf den ungesetzten Jewgeni Donskoi aus Russland.

"Das ist mein bislang größter Erfolg. Mein Ziel war es, die Qualifikation zu überstehen. Jetzt bin ich überaus glücklich. Da kann nichts Besseres passieren", sagte Gojowczyk, der für seinen Zweitrundeneinzug 53.000 Dollar kassiert. Das ist mehr als ein Viertel seiner bisherigen Preisgelder (202.719 Dollar).

Erst einmal zuvor hatte der deutsche Meister von 2010 im Hauptfeld eines Major-Turniers gestanden. Im vergangenen Jahr war Gojowczyk bei den Australian Open allerdings in der ersten Runde gescheitert.

Damit haben in Flushing Meadows neun deutsche Profis die zweite Runde erreicht, sieben blieben bislang auf der Strecke.

Hier gibt's alles zum Tennis

Weiterlesen