Bei seiner 16. US-Open-Teilnahme hat Tennisprofi Tommy Haas ohne Mühe die zweite Runde erreicht.

Der 35-Jährige setzte sich am Dienstag gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu mit 6:4, 6:4, 6:1 durch.

Im Kampf um den Einzug in die dritte Runde trifft der gebürtige Hamburger nun auf Lu Yen-Hsun aus Taiwan.

Haas ist in New York der älteste Spieler im Herren-Feld und derjenige mit den meisten US-Open-Starts.

Vor ihm war auch Philipp Kohlschreiber durch einen Dreisatz-Erfolg gegen den Amerikaner Collin Altamirano weitergekommen.

Philipp Petzschner dagegen musste seine Partie gegen Jack Sock aus den USA wegen einer Schulterverletzung aufgeben.

Hier weiterlesen: Kohlschreiber siegt - "Petko" draußen

Weiterlesen