Die topgesetzte Serena Williams hat ihre Mission Titelverteidigung bei den US Open in New York mit einer beeindruckenden Vorstellung begonnen.

Die 31-jährige Amerikanerin besiegte die ehemalige French-Open-Siegerin Francesca Schiavone in 60 Minuten mit 6:0, 6:1. Serena Williams gewann die ersten zehn Spiele, ehe die Italienerin auf 1:4 verkürzen konnte.

Die Weltranglistenerste Williams hatte 1999 in Flushing Meadows ihren ersten von mittlerweile 16 Grand-Slam-Titeln geholt. In der laufenden Saison siegte sie unter anderem bei den French Open in Paris und feierte seit Januar acht Turniererfolge. Die US Open hat Williams bislang viermal gewonnen.

Hier weiterlesen: Lockerer Aufgalopp für Nadal

Weiterlesen